ENTSORGUNG
Abfall
Ansprechpartner
Abfallberatung
Abfallpädagogik
10 Jahre Potz. Blitz. Blank!
Materialsammlung
Tipps und Links
Abfallentsorgung
Abfallkalender
Abfall von A-Z
Behälterbestellung
Formularservice
Links
Preise
Satzungen
Verschenkbörsen
Potz. Blitz. Blank! 2011
AbwasserStraßenreinigung

Tipps und Links zur Abfallpädagogik

An dieser Stelle möchte Ihnen die Abfallberaterin der Entsorgungsbetriebe Wesseling einige aktuelle praxiserprobte Materialien vorstellen, die kostenlos bestellbar sind. Auch finden Sie hier interessante Links zu Internetseiten, auf denen anschauliche Materialien für Kindergärten und Schulen rund um das Thema Abfall kostenlos zum Download zur Verfügung gestellt werden.

Materialien für Kindergärten:

Materialien für Schule und Unterricht:

Nach oben

Plakatserie Schadstoffmobil
Herausgeber: Abfallberatung,  Entsorgungsbetriebe Wesseling (2011)

Die Plakatserie zur richtigen Entsorgung von Sonderabfällen und Elektrokleingeräten umfasst fünf Plakate der Größe DIN A1:

  • Sonderabfälle richtig entsorgen
  • Batterien und Akkus richtig entsorgen
  • Altöl richtig entsorgen
  • Energiesparlampen richtig entsorgen und
  • Elektokleingeräte richtig entsorgen.

Auch Schülerinnen und Schüler haben tagtäglich Umgang mit Sonderabfällen wie Batterien sowie auch mit Elektrokleingeräten, wie Handys und Gameboys.

Eine unsachgemäße Entsorgung verschwendet nicht nur wertvolle Rohstoffe, sondern gefährdet auch Mensch und Umwelt!

Wesselinger Schulen können die Plakate kostenlos bei der Abfallberatung der Entsorgungsbetriebe Wesseling ausleihen. 

Papier aus Altpapier schöpfen und gestalten 
Papierherstellung praktisch
Herausgeber: Abfallberatung, Entsorgungsbetriebe Wesseling, 2010

Es macht Spaß, Papier aus Altpapier herzustellen! Das zeigen auch die Fotos aus der Städtischen Kindertagesstätte "Zwergenhaus", mit denen dieser Leitfaden zur Herstellung von Umweltschutzpapier illustriert ist.

Ein Recyclingprozess kann so buchstäblich begreifbar gemacht werden. Gleichzeitig wird ein Stück Kulturgeschichte erlebt: schon vor 2000 Jahren wurde in China Papier von Hand geschöpft.

Der Leitfaden enthält darüber hinaus leicht umsetzbare Gestaltungsvorschläge, wobei es viel künstlerischen Spielraum gibt. 
Hilfreich ist das Kapitel "Tipps, Tricks und Pannenhilfe".  

Papier aus Altpapier schöpfen und gestalten - Papierherstellung praktisch:



Projekt der Kita "Zwergenhaus" zum Thema Abfall

S. 2

Inhaltsverzeichnis und Impressum

S. 3

Materialien für das Schöpfen des Papiers

S. 4 

Umweltschutzpapier selbst gemacht

S. 5 - 7

Gestalten selbst geschöpfter Papiere

S. 8 - 9

Tipps, Tricks und Pannenhilfe

S. 10

Das Thema Papier vertiefen

S. 11 - 14

 

 Tipp: Wesselinger Einrichtungen können die Utensilien zur Herstellung von Papier aus Altpapier bei der Abfallberatung der Entsorgungsbetriebe Wesseling kostenlos ausleihen. Auch eine Literatursammlung rund um das Thema steht zur Verfügung.

Nach oben

Mach´s grün! macht Schule
Lehrmaterial für den Grundschulunterricht
Herausgeber: Aktion "Mach´s grün! macht Schule"

Die Unterrichtsmaterialien zum "papierorientierten Umweltschutz" für den Grundschulunterricht enthalten ein Rätsel zum Thema sowie die Anregung, Papier aus Altpapier selbst zu schöpfen.

Nach oben

Der Blaue Engel macht Schule
Unterrichtsmaterialien zum produktorientierten Umweltschutz
Herausgeber: Jury Umweltzeichen (Geschäftsstelle beim Umweltbundesamt)

Der Blaue Engel , der Produkte und Dienstleistungen auszeichnet, die in ihrer ganzheitlichen Betrachtung besonders umweltfreundlich sind, hilft beim Einkauf als Wegweiser im "Label-Dschungel".

Kinder und Jugendliche sind die Konsumenten von morgen.

Das Umweltbundesamt hat Unterrichtsmaterialien herausgegeben, die das Umweltzeichen "Der Blaue Engel" vorstellen und zeigen, wie jeder beim Einkauf mithelfen kann, einen Beitrag zu nachhaltigem Konsum leisten kann. Eine einfache Möglichkeit im Schulalltag Ressourcen zu schonen, ist es zum Beispiel Schulhefte aus Recyclingpapier zu verwenden, doch nicht einmal jedes zehnte in Deutschland gekaufte Heft besteht derzeit aus Altpapier.

Die Unterrichtsmaterialien für die Grundschule vermitteln anhand von Quizfragen, Rätseln und spielerischen Präsentationen Grundkenntnisse über den Blauen Engel. 

Das Material für die Sekundarstufe I bietet neben Aufgaben wie Kreuzwort- und Bilderrätsel bereits auch Textarbeit und anspruchsvollere Gruppenprojekte.

Bei den Unterrichtsmaterialien für die Sekundarstufe II geht es vor allem um die selbstständige Aneignung von Wissen durch Textaufgaben und Gruppenprojekte.

Nach oben

Umweltfreundlicher Stundenplan
Herausgeber: Arbeitskreis der Abfallberaterinnen und Abfallberater im Rhein-Erft-Kreis,
Erftstadt 2010

Kreativ gestaltet wurde die Frontseite von der 15-jährigen Schülerin Sophia Münch, die mit diesem gelungenen Beitrag den vom Umwelt- und Planungsamt der Stadt Erftstadt im Jahr 2009 ausgelobten Zeichen-Wettbewerb für Kinder und Jugendliche "Mein Umwelt-Stundenplan" gewonnen hat.

Sophia Münch thematisiert Abfallvermeidung (Brotdosen sparen Abfall), Abfallverwertung (Recycling-Schulhefte verwenden) und plädiert für eine saubere Landschaft ("Schmeiß deinen Müll in den Mülleimer!").
Für den Schulweg schlägt Sie das Fahrrad als Verkehrsmittel vor: das ist nicht nur umweltfreundlich, sondern auch gesund.

Wesselinger Schulen können den Stundenplan, der selbstverständlich auf 100 % Recyclingpapier gedruckt wurde, kostenlos bei der Abfallberatung der Entsorgungsbetriebe bestellen:
Info-Telefon  02236 94 42 41

Nach oben

Arbeitsheft für Schülerinnen und Schüler der Grundschule
Abfall - Materialien für Bildung und Information
Bundesumweltministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit Berlin, 2009

Der Arbeitsbereich Erziehungswissenschaftliche Zukunftsforschung an der FU Berlin (Prof. Dr. Gerhard de Haan) und der Zeitbild Verlag haben im Auftrag ders Bundesumweltministeriums Unterrichtsmaterialien für die Grundschule (ab der 3. Jahrgangsstufe) entwickelt. 

"Es ist auf den Fächerkanon der Grundschule zugeschnitten. Das Material  greift die Lehrplaninhalte auf und unterstützt die Lehrkräfte bei der Umsetzung der geforderten Bildungsziele.
Dabei sollen die Schülerinnen und Schüler die Fähigkeit entwickeln, sich und andere zu motivieren, sich näher mit ihrem Schulumfeld und ihrer Region zu beschäftigen und sogar das Handeln des Menschen und die Folgen seines Handelns mit einbezogen werden.
Die Schülerinnen und Schüler planen und handeln gemeinsam mit anderen und können durch partizipatives Lernen und interdisziplinäre Wissensaneignung Erkenntnisse gewinnen und Kompetenzen erwerben, die sie zum vorausschauenden Denken und Handeln befähigen. Dies sind Teilziele einer Bildung für nachhaltige Entwicklung."

Der vorangestellte Text ist der Information für Lehrkräfte zu den Bildungsmaterialien entnommen.

Nach oben

Unterrichteinheit Abfall "Die Klasse macht grün"
Wrigley GmbH (Hrsg.), Unterharching 2009-2010

Die Firma Wrigley hat mit Unterstützung von Lehrer-Online und der Naturschutzjugend (NAJU) im Naturschutzbund Deutschland (NABU) e. V. eine kreative Unterrichtsanregung für die Sekundarstufe I konzipiert und online zur Verfügung gestellt.

Die Mappe soll dazu anregen, in zirka zwei Unterrichtstunden Plakate oder Wandzeitungen zum Thema Abfall zu gestalten und so - in kreativer Art und Weise - einen gewissenhaften Umgang mit Abfall anzuregen.

Die Materialien funktionieren interdisziplinär in unterschiedlichen Schulformen und können auch in Vertretungsstunden zum Einsatz kommen.

Nach oben

Zu Besuch bei Wurm & CO
Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

Das nordrhein-westfälische Umweltministerium lädt mit diesem Heft alle Kinder ab dem Grundschulalter zu Spielen, Rätseln und Experimenten rund um das Thema Boden ein.

Der Boden wird erforscht: welche Farbe hat er, wie riecht er und wie fühlt er sich an? Welche Tiere leben im Boden? Wie wird aus einem Blatt Erde?

Ohne Regenwürmer und Co ginge es uns schlecht! Diese winzigen Tierchen stellen aus Steinen und Pflanzenresten fruchtbaren Erdboden her: Der Boden ist lebendig! Dieses Geheimnis selber zu entdecken, weckt bei Kindern das Verständnis für die Natur.

Die Broschüre eignet sich zum Einsatz im Schulunterricht sowie auch im Rahmen der Nachmittagsbetreuung.

Nach oben

Die abenteuerliche Reise von Fridolin, dem Regewurm
Mit Zeichnungen von Schülern der Erich-Kästner-Grundschule in Berlin

Auf der Homepage des Umweltbundesamtes wird die von Schülerinnen und Schülern der Berliner Erich-Kästner Grundschule und dem Berliner Künstler Simon Schrieber bebilderte Broschüre  vorgestellt:

Der Regenwurm Fridolin ist mutig. Er geht auf die Suche nach dem Regenwurm-Schlaraffenland - einem Boden, in dem er gesund und glücklich leben kann. Dabei erlebt er aufregende Abenteuer und findet neue Freunde. Auf 30 Seiten erzählt Fridolin von seiner spannenden Reise und alles rund um den Boden und die Regenwürmer.

Erklärt wird, wieso das Leben im Boden so wichtig ist und welche Probleme wir dem Boden und seinen Bewohnern bereiten.  Ein kleiner Fachteil vermittelt anschaulich Hintergrundwissen und regt an, sich selbst experimentell mit dem Thema Boden zu beschäftigen.

Die  Broschüre richtet sich an Kinder im Vorschulalter und Schulkinder bis zur dritten Klasse. Sie ist auch für den Sachkundeunterricht an Grundschulen geeignet.

Nach oben

Online-Quiz
BildungsCent-Spiel (BMU /BildungsCent e. V.)

In diesem Quiz dreht sich alles um die Themen Konsum, Nachhaltigkeit und schonender Umgang mit Ressourcen.

Woran erkennst Du umweltfreundliche Produkte?
Was gehört in die Biotonne?
Eine durchgestrichene Mülltonne, was bedeutet das?

Das Quiz ist in drei Schwierigkeitsstufen angelegt.

Die Fragen des Spiels wurden vom Umweltbundesamt entwickelt, die technische Umsetzung erfolgte durch BildungsCent e. V.

Nach oben

Mal- und Bastelbuch für Vorschulkinder
Abfälle richtig trennen
GWA Gesellschaft für Wertstoff- und Abfallwirtschaft Kreis Unna mbH
2009 (3. Auflage)

In dem Mal- und Bastelbuch "Abfälle richtig trennen" führt Maskottchen Willi Wurm Vorschulkinder in die Abfallsortierung ein. Die Kinder können Abfälle ausmalen, ausschneiden und auf die passenden Abfallbehälter kleben.
Außerdem lernen sie einige Kleinlebewesen kennen, die am Kompostierungsprozess beteiligt sind.

Dieses praktische Mal- und Bastelheft zur Abfallsortierung hat die GWA freundlicherweise im Internet zum Download bereitgestellt.
Bitte beachten Sie aber folgende Unterschiede im Sammelsystem:

  • In der Stadt Wesseling ist die Biotonne braun und sammelt nur ungekochte Essensreste (keine Fischgräten!).
  • In der Stadt Wesseling gibt es lediglich Blaue Tonnen, keine Depot-Container.

Nach oben

Müllwelten
Fakten, Hintergründe, Beispiele
Materialien für Schule und Unterricht
Hrsg.: Umwelt- und Verbraucherschutzamt Köln

Das Umwelt- und Verbraucherschutzamt der Stadt Köln hat eine umfangreiche Sammlung von Texten rund um das Thema Abfall auf der Homepage der Stadt Köln bereitgestellt.

Aus dem Inhalt:

  • Abfall sortieren - ein Kinderspiel
  • Recycling in der Natur
  • Müllexpertenausbildung
  • Littering
  • Schulprojekte
  • Müll in aller Welt
  • Geschichte des Abfalls.

Die Sendung mit der Maus
Sachgeschichte Biotonne
WDR

Die 6 Minuten Zeit sollten Sie sich nehmen!

In dieser Sachgeschichte, die auf der Homepage des WDR betrachtet werden kann verfolgt Christoph von der Sendung mit der Maus den Werdegang einer Kartoffelschale von der Sammlung bis zum fertigen Kompost.

Wunderbar kindgerecht aufbereitet wird eine Menge Wissen über die Umsetzungsvorgänge in der Natur vermittelt.

Nach oben

Quarks & Co
Kommt Joghurt in die Biotonne?
Abfallsortierspiel

Mithilfe einer interaktiven Flash-Animation im Internetauftritt von "Quarks & Co" ist zu erfahren, wohin welcher Konsumrest nach Möglichkeit befördert werden sollte.

 Hinweis:
Energiesparlampen fallen unter das Elektro- und Elektronikgerätegesetz und sind im Abfalltrennspiel dem Elektro- und Elektronikschrott zugeordnet.
Energiesparlampen werden in der Stadt Wesseling beim Schadstoffmobil angenommen!

Nach oben

He, du da!
Matthias Meyer Göllner und die Zappelbande

Einzig und allein auf Mülltonnen spielen die vier Musiker rhythmisch und mitreißend das Lied "He, du da!" (Klick auf Zappelbanden-TV / "He, du da!")

Lassen Sie sich diese dynamische Vorstellung nicht entgehen (auch wenn das Laden ggf ein bischen dauert)!

Tipp: Die Musiker haben - in Zusammenarbeit mit dem Abfallwirtschaftsbetrieb Kiel - zwei CDs mit tollen Liedern rund um das Thema Abfall entwickelt. Diese sind in den Materialsammlungen, die die Abfallberatung der Entsorgungsbetriebe Wesseling für Kindergärten und Schulen der Stadt zusammengestellt hat, enthalten.

Einige weitere Lieder der CDs "Mülltonnenparty" und "Da ist Musik drin!" sind auch im Internet eingestellt.

Nach oben

Weitere Linktipps zu Abfall- und Umweltthemen finden Sie hier.

Nach oben

Haftungsausschluss:

Wir übernehmen keinerlei Gewähr und damit Haftung für die Vollständigkeit oder Exaktheit der bereitgestellten Informationen.

Nach oben

VERSORGUNG

TrinkwasserParkhäuserVerkehrsmittel